Hendrik Lange, MdL Sachsen-Anhalt
Hendrik Lange, MdL Sachsen-Anhalt

Reden aus der 6. Legislaturperiode (19.04.2011 - 11.04.2016)

Hochschullehrer

"Es geht nicht nur darum, mehr Geld zu fordern, sondern hierbei geht es um eine Frage der gerechten Entlohnung"

Rede zur Einbringung des Antrages "Eingruppierung von Lehrkräften für besondere Aufgaben mit wissenschaftlichem Abschluss an Hochschulen"

29. Januar 2016, Plenarprotokoll >>>

Forschung

"Wenn die letzten fünf Jahre eines gezeigt haben, dann die erhebliche Plan- und Strategielosigkeit dieser Landesregierung"

Rede zur Großen Anfrage über die Forschungsstrategie des Landes

09. Dezember 2015, Plenarprotokoll >>>

Graduiertenförderung

"Die Bestenförderung in unserem Land ist ein notwendiger Bestandteil im System der wissenschaftlichen Qualifikation"

Rede zur Verabschiedung des Vierten Gesetzes zur Änderung des Graduiertenförderungsgesetzes

12. November 2015, Plenarprotokoll >>>

Bildungspolitik

"Wir werden in der Bildungspolitik schlecht regiert, wir werden in der Hochschulpolitik planlos regiert und die Personalpolitik ist für das Land eine Katastrophe"

Rede zur Aktuellen Debatte über die Auswirkungen der Kürzungen im Hochschulwesen auf die Ausbildungskapazität und zur Diskussion über die aktuelle Unterrichtsversorgung

16. Oktober 2015, Plenarprotokoll >>>

Hochschulrecht

"Die Zivilklausel schafft deshalb Freiheit für die Wissenschaft, nämlich die Freiheit, Nein zu sagen, wenn die Kooperationsangebote zur militärischen Forschung kommen"

Rede zur Einbringung eines Dritten Gesetzes zur Änderung des Hochschulgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt

15. Oktober 2015, Plenarprotokoll >>>

Hochschule

"Die Freiheit von Forschung und Lehre ist ein hohes und schützenswertes Gut"

Rede zum Antrag "Kooperationsvereinbarungen zwischen Hochschulen und Unternehmen in Sachsen-Anhalt transparenter gestalten" aus der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

18. September 2015, Plenarprotokoll >>>

Flüchtling

"Das Landesstudienkolleg ist der perfekte Beitrag zur Entwicklungshilfe, den ein Land wie Sachsen-Anhalt leisten kann"

Rede zur Einbringung des Antrags "Flüchtlingen den Zugang zu Hochschulen in Sachsen-Anhalt ermöglichen"

17. September 2015, Plenarprotokoll >>>

Studienförderung

"Dass es das Graduiertenfördergesetz und die Graduiertenförderung im Land überhaupt noch gibt, ist ein Erfolg der Opposition"

Rede zur Einbringung des Entwurfs eines Vierten Gesetzes zur Änderung des Graduiertenförderungsgesetzes der Landesregierung

02. Juli 2015, Plenarprotokoll >>>

Hochschulreform

"Der Hauptkritikpunkt bleibt der hohe Verschulungsgrad der Bachelor- und Masterstudiengänge, besonders an den Universitäten"

Rede zum Antrag "Ergebnisse der europäischen Hochschulreform (Bologna-Prozess) in Sachsen-Anhalt"

04. Juni 2015, Plenarprotokoll >>>

Lehrerbildung

"Dieser Beschluss ist ein Schritt in die richtige Richtung"

Rede zum Antrag "Lehramtsausbildung zukunftsfähig gestalten"

23. Februar 2015, Plenarprotokoll >>>

Theater

"Es hätte in einem vernünftigen Zeitraum maßvolle Strukturanpassungen geben müssen, aber nicht auf diesem Weg mit der Brechstange, den Sie gegangen sind"

Rede zur zweiten Beratung des Antrags "Theatern und Orchestern in Sachsen-Anhalt eine Zukunft geben"

27. Februar 2015, Plenarprotokoll >>>

Hochschulplanung

"Das Einzige, was diese Regierung in dieser Zeit wirklich sehr beeindruckend gezeigt hat, ist, dass mit ihr das Chaos regiert"

Rede zur zweiten Beratung über die Debatte zur Hochschulstruktur

26. Februar 2015, Plenarprotokoll >>>

Wissenschaftler

"Die Kürzungen,die Sie als Koalition beschlossen haben, werden Folgen für die Beschäftigungsbedingungen an den Hochschulen haben"

Rede zum Antrag "Stabile Beschäftigungsverhältnisse, berechenbare Karrierewege und hervorragende Qualifizierungs-, Fort- und Weiterbildungsbedingungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler durchsetzen"

11. Dezember 2014, Plenarprotokoll >>>

Lehrerbildung

"Die Hochschulen und insbesondere Die Martin-Luther-Universität haben eine besondere Bedeutung für die Lehramtsausbildung"

Rede zur Debatte über die Zielvereinbarung zur Lehramtsausbildung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

11. Dezember 2014, Plenarprotokoll >>>

Bildung

"die Durchlässigkeit des Bildungssystems ist ein wesentlicher Aspekt des lebensbegleitenden Lernens"

Rede zum Antrag "Durchlässigkeit des Bildungssystems stärken - akademische und berufliche Bildung besser verzahnen"

11. Dezember 2014, Plenarprotokoll >>>

Hochschule

"Die Landesregierung hat bei der Hochschulstrukturplanung jämmerlich versagt"

Rede zur Beratung des Antrags "Hochschulentwicklungspläne würdigen - Zielvereinbarungen zügig angehen"

14. November 2014, Plenarprotokoll >>>

Bundesausbildungsförderungsgesetz

"Heute hat Der Landtag die Chance, die finanziellen Grundlagen zu schaffen, damit es tatsächlich nicht zu Schließungen kommen muss"

Rede zur Debatte über die Verwendung freiwerdender Mittel aus der BAföG-Reform

19. Juni 2014, Plenarprotokoll >>>

Universitätsklinik

"Wenn hier etwas eine Katastrophe ist, dann ist das eine Landesregierung, die Jahr für Jahr unsere Unikliniken schlechtredet und infrage stellt"

Rede zur Aktuellen Debatte über die Situation der Hochschulmedizin

16. Mai 2014, Plenarprotokoll >>>

Hochschulplanung

"Das ist kein Strukturentwicklungskonzept, das ist ein Strukturvernichtungskonzept"

Rede zur Beratung über die Hochschulstrukturdebatte

15. Mai 2014, Plenarprotokoll >>>

Hochschule

"Ohne eine ordentliche Grundausstattung unserer Hochschulen ist auch die Einwerbung von Drittmitteln schwierig"

Rede zum Antrag "Grundfinanzierung der Hochschulen durch ein Zusammenwirken von Bund und Ländern verbessern"

30. Januar 2014, Plenarprotokoll >>>

Hochschulpolitik

"Eine Gesellschaft, die im besten Sinne nachhaltig lebt und wirtschaftet, braucht den sozial-ökologischen Umbau"

Rede zum Antrag "Die Zukunft und Qualität des Hochschul- und Wissenschaftsstandortes Sachsen-Anhalt sichern"

13. Dezember 2013, Plenarprotokoll >>>

Studentenwerk

"Es fehlt das klare Bekenntnis dazu, dass auch ein zukünftiges Landesstudentenwerk in öffentlicher Trägerschaft bleiben soll, dass ein zukünftiges Landesstudentenwerk sich nicht allein aus den Beiträgen der Studierenden finanzieren soll"

Rede zum Antrag "Weiterentwicklung der Studentenwerke Halle und Magdeburg"

12. Dezember 2013, Plenarprotokoll >>>

Öffentlicher Haushalt

"Es ist ein Verdienst der Demonstrierenden, dass die Kürzung im Umfang von 50 Millionen € erst einmal vom Tisch ist"

Rede zur Einbringung des Haushalts 2014

11. Dezember 2013, Plenarprotokoll >>>

Hochschulrecht

"Wir müssen endlich zu einer Debatte kommen, wie das Hochschulpersonal strukturiert werden soll"

Rede zur ersten Beratung des "Entwurfs eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Hochschulgesetzes"

17. Oktober 2013, Plenarprotokoll >>>

Zahnmedizin

"Es muss jetzt pragmatische Lösungen geben, damit die zahnmedizinische Ausbildung und Forschung in hoher Qualität fortgeführt werden kann"

Rede zum Antrag "Zahnmedizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg"

17. Oktober 2013, Plenarprotokoll >>>

Graduiertenförderung

"Jetzt möchte die Landesregierung das Instrument abschaffen, das junge Leute noch im Land hält"

Rede zur zweiten Beratung des Antrags "Graduiertenförderung fortsetzen"

13. September 2013, Plenarprotokoll >>>

Besoldungsrecht

"Im Gesetz ist nicht geregelt, inwieweit die Mehrkosten der Hochschulen durch das Land kompensiert werden"

Rede zur zweiten Beratung des Entwurfs eines Gesetzes zur Änderung landesbesoldungs- und beamtenrechtlicher Vorschriften

10. Juli 2013, Plenarprotokoll >>>

Hochschule

"Das, woran mit öffentlich en Mitteln geforscht wird, muss öffentlich zugänglich sein"

Rede zum Antrag "Kooperationsvereinbarungen zwischen Hochschulen und Unternehmen in Sachsen-Anhalt gestalten"

10. Juli 2013, Plenarprotokoll >>>

Hochschulpolitik

"Die Hochschulen sind mehr als nur Zulieferer von Fachkräften für die Wirtschaft und deren Dienstleister"

Rede zum Antrag "Rahmenbedingungen für Hochschulen in Sachsen-Anhalt sichern"

10. Juli 2013, Plenarprotokoll >>>

Hochschullehrer

"Es gibt den Minister und die CDU-Fraktion, die meinen, es ist alles in Ordnung. Ansonsten gibt es eigentlich eine Mehrheit, die für die Bundesratsinitiative ist, die für die Verbesserung der Beschäftigungsbedingungen ist und die gegen die Tarifsperre im Wissenschaftszeitvertragsgesetz ist"

Rede zur zweiten Beratung des Antrages "Unterstützung der Bundesratsinitiative zur Änderung des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG-ÄndG)"

10. Juli 2013, Plenarprotokoll >>>

Wissenschaftszeitvertragsgesetz

"Wir als LINKE sagen allerdings, wir wollen Sicherheit bei den Arbeitsplätzen und wir möchten nicht, dass das, was nicht bezahlt wird, trotzdem geleistet werden muss"

Rede zum Antrag "Unterstützung der Bundesratsinitiative zur Änderung des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG-ÄndG)"

20. Juni 2013, Plenarprotokoll >>>

Hochschule

"Die Leistungen der Beschäftigten an den Hochschulen bedürfen höchster Anerkennung"

Aussprache zur Großen Anfrage "Personalstruktur und wissenschaftlicher Mittelbau an den Hochschulen in Sachsen-Anhalt"

25. April 2013, Plenarprotokoll >>>

Graduiertenförderung

"Die Graduiertenförderung im Land ist ein wichtiges Instrument, um die Begabtesten und Besten im Land zu halten"

Rede zum Antrag "Gradduiertenförderung fortsetzen"

22. März 2013, Plenarprotokoll >>>

Besoldungsrecht

"Es ist an der Zeit, dass das, was das Bundesverfassungsgericht von uns gefordert hat, endlich nachvollzogen wird"

Rede zur Einbringung eines Gesetzentwurfs zur Neuregelung der ProfessorInnenbesoldung

21. März 2013, Plenarprotokoll >>>

Hochschule

"es sind Versäumnisse des ministeriums, eine ordentliche Strukturdebatte im Land zu führen"

Rede zur zweiten Beratung des Antrages "Kein Abbau von Hochschulkapazitäten"

21. Februar 2013, Plenarprotokoll >>>

Hochschule

"Studienplätze sind das härteste und beste Kontrollkriterium, das wir als Land haben"

Rede zum Antrag "Kein Abbau von Hochschulkapazitäten" anlässlich der geplanten Kürzungen an der MLU Halle

14. Dezember 2012, Plenarprotokoll >>>

Hochschulrecht

"Sehr positiv, dass sich die Koalition dazu durchringen konnte,
einigen Vorschlägen der Opposition zu folgen"

Rede zur zweiten Lesung eines Gesetzes zur Änderung des Landeshochschulgesetzes

13. Dezember 2012, Plenarprotokoll >>>

Wissenschaft

"Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen müssen verbindlicher verpflichtet werden, Frauen zu fördern"

Rede zum Antrag "Geschlechtergerechtigkeit in WIssenschaft und Forschung nachhaltig fördern"

16. November 2012, Plenarprotokoll >>>

Hochschullehrer

"Wir sollten tun, was das Bundesverfassungsgericht gefordert hat, nämlich die Leistungsbezüge transparent, rechtskonform und einklagbar zu verankern"

Rede zum Antrag zur Besoldung der Professorinnen und Professoren

19. Oktober 2012, Plenarprotokoll >>>

Hochschulfinanzierung

"Ich halte es für gefährlich, dass die Uni-Leitung signalisiert, die Überlast mit noch weniger Stellen bewältigen zu wollen"

Rede zur Situation an der MLU und den geplanten Stellenkürzungen

19. Oktober 2012, Plenarprotokoll >>>

Gleichberechtigung von Mann und Frau

"Zu diskutieren bleibt daher, ob es nicht doch eine Quotenregelung bei den Professuren geben muss"

Rede zur Großen Anfrage "Geschlechtergerechtigkeit in Wissenschaft und Forschung in Sachsen-Anhalt"

18. Oktober 2012, Plenarprotokoll >>>

Medizinische Forschung

"'Nationale Kohorte' - Einbeziehung des Landtags und inhaltliche Überprüfung"

Rede zum Antrag der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

21. September 2012, Plenarprotokoll >>>

Syrien

"Lassen Sie uns jetzt dafür sorgen, dass den syrischen Studierenden unkompliziert geholfen wird"

Rede zur Situation syrischer Studierender in Sachsen-Anhalt

21. September 2012, Plenarprotokoll >>>

Hochschule

"Man muss den Schalter umlegen und endlich anfangen, von vornherein Barrierefreiheit zu planen"

Rede zu einem Antrag zur Situation von Menschen mit Behinderungen und/oder chronischen Krankheiten an den Hochschulen

13. Juli 2012, Plenarprotokoll >>>

Hochschule

"Eine gute Ausbildung und Leistungsbereitschaft schützen schon lange nicht mehr vor prekärer Beschäftigung"

Rede zum Antrag der Fraktion DIE LINKE "Personalstruktur an den Hochschulen einer kritischen Überprüfung unterziehen"

13. Juli 2012, Plenarprotokoll >>>

Universitätsklinik

"Wir sollten evaluieren, bevor wir wieder die Fehler machen, die wir beim letzten Mal gemacht haben"

Rede zur Beschlussempfehlung über einen Antrags auf Evaluation des Hochschulmedizingesetzes

23. Februar 2012, Plenarprotokoll >>>

Hochschule

"Wir sollten unsere Hochschulen so ausstatten, dass wir möglichst viele junge Menschen in unser Land holen"

Rede zur Einbringung eines Antrags zur Entwicklung der Hochschul- und Wissenschaftslandschaft in Sachsen-Anhalt

15. Dezember 2011, Plenarprotokoll >>>

Forschungseinrichtung

"Es ist wichtig, dass wir uns als Landtag mit der Wissenschaftslandschaft in Wittenberg auseinandersetzen"

Rede zur Einbringung des Antrags "Wissenschaftseinrichtungen in Wittenberg eine Perspektive geben"

11. November 2011, Plenarprotokoll >>>

Universitätsklinik

"Lassen sie uns die Probleme, aber auch die stärken des hochschulmedizingestzes offen auf den tisch legen"

Rede zur Einbringung eines Antrags zur Evaluation des Hochschulmedizingestzes

11. November 2011, Plenarprotokoll >>>

Hochschulplanung

"Wir Halten Es Für Falsch, Dass Der Master nur wenigen vorbehalten sein soll und Kapazitäten künstlich verknappt werden sollen"

Rede zur Einbringung eines Gesetzentwurfs zur Änderung des Hochschulgesetzes Sachsen-Anhalt

11. November 2011, Plenarprotokoll >>>

Hochschulzulassung

"Wir brauchen ein Hochschulzulassungsgesetz auf Bundesebene"

Rede zur Einbringung eines Gesetzentwurfs zur Änderung des Hochschulzulassungsgesetzes Sachsen-Anhalt

07. Juli 2011, Plenarprotokoll >>>

Termine

24. April 2017, 17 Uhr, Halle
Sitzung Stadtratsfraktion

25. April 2017, 10 Uhr, Magdeburg
Sitzung Landtagsfraktion & Arbeitskreis III

25. April 2017, 19 Uhr, Halle
Verleihung des Emil-L.-Fackenheim-Preises für Toleranz und Verständigung 2017 der Jüdischen Gemeinde Halle

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag:
9-12 und 14-16 Uhr
Freitag:
9-12 Uhr

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0345/4701678

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Interessante Links:

Weitere interessante Seiten finden Sie unter Links

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Hendrik Lange, MdL