Hendrik Lange, MdL Sachsen-Anhalt
Hendrik Lange, MdL Sachsen-Anhalt

Archiv Anfragen

Die Abgeordneten des Landtages von Sachsen-Anhalt haben in der parlamentarischen Arbeit 3 verschiedene Möglichkeiten, Informationen von der Landesregierung zu erfragen.

Große Anfrage

Eine Große Anfrage kann von einer Landtagsfraktion oder von acht Abgeordneten gestellt werden. Die Landesregierung muss die Anfrage dann innerhalb von zwei Monaten (eine Fristverlängerung bis vier Monate ist möglich) beantwortet werden.

 

Danach wird, auf Verlangen der Ersteller der Anfrage, die Große Anfrage zur Aussprache auf die Tagesordnung des Landtagsplenums oder eines Ausschusses gesetzt.

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung

Die Abgeordneten des Landtages können jederzeit Kleine Anfragen zur schriftlichen Beantwortung erstellen. Diese müssen innerhalb eines Monats von der Landesregierung beantwortet werden; eine Fristverlängerung auf zwei Monate kann vereinbart werden. Die Antwort wird dann als Landtagsdrucksache an alle Abgeordneten verteilt.

Kleine Anfrage zur Fragestunde

In geeigneten Fällen kann eine Kleine Anfrage auch mündlich gestellt werden. Sie sind vorher schriftlich einzureichen (um der Landesregierung eine Vorbereitung zu ermöglichen) und dürfen aus zwei Fragesätzen ohne Unterfragen oder aus einem Fragesatz, der in bis zu zwei Unterfragen unterteilt sein kann, bestehen.

in der Landtagssitzung trägt der Fragesteller/die Fragestellerin die Fragen noch einmal mündlich vor und die Landesregierung antwortet im Anschluß. Danach können bis zu zwei, zur Sache gehörende, Zusatzfragen gestellt werden.

Termine

29. Mai 2017, 17 Uhr, Halle
Stadtratsfraktion

30. Mai 2017, 10 Uhr, Magdeburg

Sitzung Landtagsfraktion & Arbeitskreis III

31. Mai 2017, 14 Uhr, Halle
Stadtrat

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag:
9-12 und 14-16 Uhr
Freitag:
9-12 Uhr

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0345/4701678

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Interessante Links:

Weitere interessante Seiten finden Sie unter Links

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Hendrik Lange, MdL