Hendrik Lange, MdL Sachsen-Anhalt
Hendrik Lange, MdL Sachsen-Anhalt

Schön, Sie auf meinen Internetseiten begrüßen zu können.

Mein Name ist Hendrik Lange. Ich möchte mich Ihnen hier vorstellen, als Mensch und als Politiker der Partei DIE LINKE aus Halle an der Saale. Ich arbeite für Sie als Abgeordneter im Landtag von Sachsen-Anhalt und im Stadtrat der Saalestadt.

 

Mein besonderes Augenmerk gilt dabei der Hochschul-, Wissenschafts- und Bildungspolitik sowie der Umwelt- und der Netzpolitik. Mit ein paar Klicks werden Sie alles Wissenswerte über mich und meine Arbeit erfahren und bleiben immer auf dem neuesten Stand.

 

Viel Spaß beim Surfen wünscht Ihnen
Ihr Hendrik Lange

Aktuelles

Pressemitteilung, 11. August 2017
Düngerimporte verfünffacht. Kontrollen und Strategie sind notwendig
Die Grundwasserkörper in Sachsen-Anhalt sind stark nitratbelastet. Das führt derzeit zu öffentlichen Diskussionen über die Auswirkungen und Ursachen. Die Antwort der Landesregierung auf die Große Anfrage der Fraktion DIE LINKE zur Umsetzung der Wasserrahmenrichltlinie (WRRL) zeigt dabei den schlechten chemischen Zustand des Grundwasserkörpers auf 53% der der Landesfläche auf. Festgestellt wird zudem, dass sich die Importmenge an Wirtschaftsdüngern (Gülle, Geflügelmist, Gärreste) in den letzten 6 Jahren verfünffacht hat. >>>

Pressemitteilung, 19. Juni 2017
Hochschulen dauerhaft gemeinsam finanzieren
Die LINKE begrüßt die Initiative der Ostdeutschen Wissenschaftsminister. Insbesondere eine Beteiligung des Bundes an der Grundfinanzierung muss endlich zum Regelfall werden. Die Länder sind allerdings aufgefordert, sich nicht aus der Finanzierung zurückzuziehen, damit tatsächliche Verbesserungen im Wissenschaftssystem erreicht werden. >>>

Pressemitteilung, 19. Juni 2017
Hochschulen dauerhaft gemeinsam finanzieren
Die LINKE begrüßt die Initiative der Ostdeutschen Wissenschaftsminister. Insbesondere eine Beteiligung des Bundes an der Grundfinanzierung muss endlich zum Regelfall werden. Die Länder sind allerdings aufgefordert, sich nicht aus der Finanzierung zurückzuziehen, damit tatsächliche Verbesserungen im Wissenschaftssystem erreicht werden. >>>

Pressemitteilung, 31. Mai 2017
Dozenten dauerhaft beschäftigen
Die Forderungen der Studierenden nach der Entfristung von Lehrverträgen sind berechtigt. Mit den auslaufenden Verträgen in der Lehramtsausbildung, unter anderem im Teilbereich Lehramt für Grundschule Deutsch und im Ergänzungsfach Deutsch als Zweitsprache würde die Qualität der Lehre durch den Wegfall von Lehrveranstaltungen erheblich auf der Strecke bleiben. Überdies machen die Studierenden auf kein vom Himmel gefallenes, vielmehr auf ein dauerhaftes Problem aufmerksam. Die Befristung von Lehraufträgen ist ein Problem der Mittelzuweisung. >>>

Pressemitteilung, 15. Mai 2017
Alle Unterlagen zum Seilbahnprojekt Schierke vorlegen
Die politische Auseinandersetzung zwischen CDU, SPD und Grünen in der Koalition zu diesem Projekt wirft ein bezeichnendes Licht auf die mangelnde Lösungskompetenz dieser Regierung. Jegliche sachliche Debatte wird im gegenseitigen Stellungskampf erstickt. Die Folgen sind absehbar: Öffentliche Mittel werden in Aussicht gestellt obwohl die rechtlichen Rahmenbedingungen dafür keinesfalls geklärt sind. >>>

Pressemitteilung, 11. Mai 2017
Verhandlungsangebot der Uni Halle unverzüglich aufgreifen
Die Landesregierung und vor allem die Minister für Wissenschaft und für Bildung sollten das Angebot der Universität unverzüglich aufgreifen und in Verhandlungen eintreten. Die Zeit des Zauderns und Zögerns muss endlich vorbei sein, um das gravierende Problem des Lehrkräftemangels zu lösen. >>>

Pressemitteilung, 08. Mai 2017
Spendenübergabe an Showdown-Spieler vom PRSV Halle e.V.
Am 08. Mai 2017 übergab Hendrik Lange, Landtagsabgeordneter der Fraktion DIE LINKE aus Halle, einen Spendenscheck über 300 Euro an die Showdown-Spieler des PRSV Halle e.V. um Carsten Hesse. Anschließend versuchte sich Hendrik Lange auch einmal selbst in diesem noch relativ unbekanntem Sport, der hauptsächlich durch blinde und sehbehinderte Menschen ausgeübt wird.

 

Mit der Spende unterstützt die Landtagsfraktion den Spiel- und Trainingsbetrieb. Showdown (oder Tischball) gibt es seit Beginn des neuen Jahrtausends in Deutschland. Entwickelt wurde es jedoch bereits in den 60er Jahren in Kanada. Dabei stehen sich zwei Spieler gegenüber, die versuchen, einen Ball mittels eines Schlägers in das gegnerische Tor zu spielen. Vorstellen kann man sich in etwa eine Mischung aus Tischtennis und Airhockey.

 

Der Solidarfonds der Abgeordneten der LINKEN wurde im Zuge der Ablehnung der Diätenerhöhung 1996 gegründet. Seitdem zahlen die Abgeordneten der Linksfraktion den Betrag der Diätenerhöhungen in diesen Fonds ein. An den Solidarfonds können Vereine aber auch Einzelpersonen Anträge auf Unterstützung ihrer gemeinnützigen Aktionen und Initiativen stellen. Seit der Gründung des Solidarfonds sind über 1.000.000 Euro an Spenden durch die Abgeordneten zusammengekommen und ausgereicht worden.

Aktuelle Pressemitteilungen der Landtagsfraktion >>>
Aktuelle Pressemitteilungen der Bundestagsfraktion >>>
Aktuelle Pressemitteilungen DIE LINKE >>>

Aktuelle politische Initiativen der Landtagsfraktion >>>

Termine

22. August 2017, 10 Uhr, Magdeburg

Sitzung Landtagsfraktion & Arbeitskreis III

22. August 2017, 18 Uhr, Magdeburg

Politischer Sommerempfang der Landtagsfraktion

23. August 2017, 15 Uhr, Magdeburg

Konsituierung des Kuratoriums der Landeszentrale für politische Bildung

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag:
9-12 und 14-16 Uhr
Freitag:
9-12 Uhr

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0345/4701678

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Interessante Links:

Weitere interessante Seiten finden Sie unter Links

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Hendrik Lange, MdL