Hendrik Lange, MdL Sachsen-Anhalt
Hendrik Lange, MdL Sachsen-Anhalt

Schön, Sie auf meinen Internetseiten begrüßen zu können.

Mein Name ist Hendrik Lange. Ich möchte mich Ihnen hier vorstellen, als Mensch und als Politiker der Partei DIE LINKE aus Halle an der Saale. Ich arbeite für Sie als Abgeordneter im Landtag von Sachsen-Anhalt und im Stadtrat der Saalestadt.

 

Mein besonderes Augenmerk gilt dabei der Hochschul-, Wissenschafts- und Bildungspolitik sowie der Umwelt- und der Netzpolitik. Mit ein paar Klicks werden Sie alles Wissenswerte über mich und meine Arbeit erfahren und bleiben immer auf dem neuesten Stand.

 

Viel Spaß beim Surfen wünscht Ihnen
Ihr Hendrik Lange

Aktuelles

Weihnachtsgruß
Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ich wünsche Ihnen besinnliche und erholsame, friedliche Weihnachtsfeiertage. Für das neue Jahr mögen Frieden, Gerechtigkeit und Gesundheit stets Ihre treuen Begleiter sein.

 

Über den Jahreswechsel ist das Wahlkreisbüro geschlossen. Mein Team und ich stehen Ihnen ab 07. Januar 2019 wieder zur Vefrügung. Während dieser Zeit erreichen Sie uns auf dem postalischen Weg, Sie können uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder uns eine E-Mail schreiben.

Pressemitteilung, 13. Dezember 2018
Geruchsbelästigung in Teutschenthal ist unerträglich - Behörden müssen nun handeln

Der Vor-Ort-Termin in Teutschenthal hat die Beschwerden der Anwohner*innen bestätigt und nochmals eindrücklich bestätigt, dass der Geruch vor Ort unerträglich ist. Dadurch verursachte Beschwerden wie Übelkeit und Erbrechen sind für die Menschen nicht zumutbar. Zudem hat sich bestätigt, dass allein das Verfahren zur Einlagerung der Stoffe in die Grube Teutschenthal für die Geruchsbelästigung verantwortlich ist. Sollte die Betreiberin der Grube weiterhin bei diesem Verfahren bleiben, muss von Seiten der Landesregierung ein Einlagerungsstopp erfolgen. >>>

Pressemitteilung, 04. Dezember 2018
Bewegung im Wissenschaftshaushalt ist kleiner Schritt in die richtige Richtung

Über die Jahre hinweg hat das Land 10 Mio. € an den Hochschulen und Medizinischen Fakultäten eingespart, indem sie den Einrichtungen zugemutet hat, 10 % der Tarifsteigerungen selbst zu erwirtschaften. Die Folgen waren nicht besetzte Stellen und weniger Mittel für Forschung und Lehre. Als LINKE haben wir diese Fehlentwicklung immer kritisiert. Nun endlich hat das beharrliche Argumentieren von Parlament und Hochschulen dazu geführt, dass die Koalition 2019 den rechtmäßigen Tarifaufwuchs im Haushalt vollständig ausgleichen möchte. >>>

Pressemitteilung, 26. November 2018
Langzeitstudiengebühren sind und bleiben ein Fehlanreiz

Die Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage zeigt, dass die Hochschulen auch in den letzten drei Jahren Gebühren und Entgelte in Millionenhöhe eingenommen haben. Mit Sorge sehen wir vor allem die Entwicklung der Einnahmen aufgrund der Überschreitung der Regelstudienzeit. Diese sind im Vergleich zum Jahr 2015 noch einmal deutlich angestiegen. Hier fällt insbesondere die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf, die über 1,7 Mio. € einnimmt. >>>

Pressemitteilung, 01. November 2018
Sofortiger Einlagerungsstopp für Grube Teutschenthal

Die Geruchsbelästigung aus der Grube Teutschenthal besteht fort. Dies wurde im Rahmen des heutigen Fachgesprächs nochmals eindringlich von der Bürgerinitiative dargelegt. Zwar ist weiter unklar, welche Stoffe konkret für die Gerüche verantwortlich sind. Fakt ist aber, dass sie aus der Grube kommen, also das Einlagerungsverfahren ursächlich ist. Nach Aussagen des Landesamtes für Bergwesen und Geologie ist zudem davon auszugehen, dass die Einlagerungen in der Grube Teutschenthal noch ein Jahr ausgasen. Vor diesem Hintergrund fordert die Fraktion DIE LINKE den sofortigen Einlagerungsstopp für die Grube Teutschenthal. >>>

Pressemitteilung, 24. Oktober 2018
Ein Naturkundliches Museum wäre eine Chance für die Uni und die Stadt Halle

"Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beherbergt eine Vielzahl naturwissenschaftlicher Sammlungen, die über die Jahrhunderte gewachsen sind. Sie haben einen großen kulturellen und wissenschaftlichen Wert von Weltruf und eine große Bedeutung für die wissenschaftliche Arbeit, für Studium und Lehre sowie die Öffentlichkeit. Die Unterbringung der Sammlungen ist jedoch besorgniserregend. Nicht nur der bauliche Zustand des Zentralmagazins ist ungenügend und gefährdet die Sammlungen. Sie stehen der Öffentlichkeit darüber hinaus nur begrenzt zur Verfügung. Mit großer Bestürzung haben wir feststellen müssen, dass eine Verbesserung der Situation der Sammlungen im Haushaltsentwurf der Landesregierung erneut nicht berücksichtigt wurde. >>>

Pressemitteilung, 06. September 2018
Grube Teutschenthal: Einmalige Messungen nicht ausreichend - Langzeitwirkungen prüfen

Die Aussagen des Landesbergamtes, dass bei den Messungen keine akuten Gefahren für die Anwohner*innen bestünden, beruhigen wenig. Die Menschen vor Ort klagen seit Monaten über Beeinträchtigungen durch aus der Grube strömende üble Gerüche. Deshalb ist es nötig, auch wenn die Grenzwerte akut nicht überschritten werden, die Langzeitauswirkungen zu überprüfen. Die Fraktion DIE LINKE hat daher beim für das Bergamt zuständigen Wirtschaftsminister um Auskunft gebeten. Diese wird in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung am 13.September erfolgen. >>>

Landtag in 3D
Virtueller Rundgang durch den Landtag

Der Magdeburger Landtag lässt sich jetzt auch virtuell erkunden. Neben Bildern aus dem Haus finden sie auch nützliche Informationen zur Arbeit des Landesparlamentes.

 

Den Rundgang finden sie hier: http://pano.erlebnisland.de/player/?pano_dir=magdeburg/landtag/_ltst

Aktuelle Pressemitteilungen der Landtagsfraktion >>>
Aktuelle Pressemitteilungen der Bundestagsfraktion >>>
Aktuelle Pressemitteilungen DIE LINKE >>>

Aktuelle politische Initiativen der Landtagsfraktion >>>

Termine

18. Dezember 2018, 10 Uhr, Halle

Sportlerehrung 2018

18.-20. Dezember 2018, Magdeburg

Landtagssitzung

19. Dezember 2018, 14 Uhr, Halle

Stadtrat

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag:
9-12 und 14-16 Uhr
Freitag:
9-12 Uhr

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0345/4701678

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Interessante Links:

Weitere interessante Seiten finden Sie unter Links

20. August 2018, 17 Uhr, Halle
Sitzung Stadtratsfraktion

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Hendrik Lange, MdL